Markt Emskirchen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Gewässerqualität; Überwachung
Beschreibung

Mit Hilfe der Überwachungsprogramme muss ein zusammenhängender und umfassender Überblick des Zustands unserer Gewässer gewonnen werden. Neben den bisherigen Überwachungsaufgaben, die sich an landesweiten wasserwirtschaftlichen Interessen sowie an nationalen wie internationalen Berichtspflichten orientieren, sind die Anforderungen der EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) zu beachten. Dabei wird bei Oberflächengewässern eine gewässertypbezogene Bewertung des ökologischen Gewässerzustandes auf Basis einer fünfstufigen Bewertungsskala durchgeführt, primär mit den biologischen Komponenten

  • Makrozoobenthos (kleine, am Gewässergrund lebende wirbellose Tiere)
  • Makrophyten und Phytobenthos (Wasserpflanzen und am Boden festsitzende Algen)
  • Phytoplankton (freischwebende Algen)
  • Fische

Damit können die verschiedenen möglichen Aspekte der Gewässerbeschaffenheit untersucht werden: Struktur, Nährstoffsituation, organische Belastung und Versauerung. Zudem wird auch der chemische Zustand der Gewässer bewertet. Über Qualitätssicherungssysteme mit Plausibilisierungsschritten, nationalem und internationalem Methodenabgleich sowie durch verschiedene Überwachungsebenen (z.B. Überblicksüberwachung, Landesweite Überwachung, Operative Überwachung etc.) ist das Niveau der gewonnen Daten sehr hoch.

Zuständiges Amt
Wasserwirtschaftsamt Ansbach
Hausanschrift
Dürrnerstr. 2
91522 Ansbach
Postanschrift
Postfach 1862
91509 Ansbach
Fon:
+49 (0)981 9503-0
Fax:
+49 (0)981 9503-210
zurück

Kontakt

Markt Emskirchen
Erlanger Str. 2
91448 Emskirchen

Telefon: 09104 8292-0
Telefax: 09104 8292-19
E-Mail schreiben

Schriftgröße: