Markt Emskirchen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Informationssicherheits-Managementsystem; Beantragung einer Förderung
Beschreibung

Zweck und Gegenstand

Die Kommunen sind verpflichtet bis 2018 ein Mindestniveau für die Sicherheit ihrer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Die Verpflichtung ergibt sich aus Art. 8 Abs. 1 des Bayerischen E-Government-Gesetzes (BayEGovG) sowie aus der Leitlinie für die Informationssicherheit in der öffentlichen Verwaltung des IT-Planungsrats, wenn ebenenübergreifende - d.h. von Bund, Ländern und Kommunen gemeinsam genutzte - IT-Verfahren eingesetzt werden.

Der Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V. in Regensburg hat das Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) ISIS12 entwickelt. ISIS12 erfüllt die o.g. Vorgaben des IT-Planungsrats für Standardbehörden mit bis zu ca. 500 Mitarbeitern und ist mit vertretbarem personellen und finanziellen Aufwand zu realisieren.

Mit dem Förderprogramm unterstützt der Freistaat Bayern die Einführung dieses Systems bei den Kommunen.

Zuwendungsempfänger

Grundsätzlich förderberechtigt sind bayerische kommunale Gebietskörperschaften und deren Zusammenschlüsse sowie die von ihnen in öffentlich-rechtlicher Form geführten Unternehmen und Einrichtungen mit Sitz in Bayern mit bis zu ca. 500 Mitarbeitern bzw. PC-Arbeitsplätzen.

Zuwendungsfähige Kosten

Gefördert werden:

  • Beratungsdienstleistungen bei der Implementierung des ISMS ISIS12
  • Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen für Mitarbeiter
  • Erstzertifizierung des Managmentsystems zur Informationssicherheit oder abschließende Prüfung der vollständigen Implementierung

Förderfähig sind nur solche Leistungen, die von einem fachkundigen IT-Berater erbracht werden. Beratungsdienstleistungen bei der Implementierung des ISMS ISIS12 müssen durch einen für das Verfahren ISIS12 lizensierten IT-Berater erfolgen.

Art und Höhe

Die Förderung wird in Form einer Anteilsfinanzierung in Höhe von 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal 15.000 Euro gewährt.

 

Die Förderung erfolgt ohne Rechtsanspruch im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel.

Zuständiges Amt
Bayerischer IT-Sicherheitscluster e.V., c/o TechBase
Hausanschrift
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg
Postanschrift
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg
Fon:
+49 (0)941 604889-15
Fax:
+49 (0)941 604889-35
zurück

Kontakt

Markt Emskirchen
Erlanger Str. 2
91448 Emskirchen

Telefon: 09104 8292-0
Telefax: 09104 8292-19
E-Mail schreiben

Schriftgröße: