Markt Emskirchen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Erbschein; Einziehung
Beschreibung

Durch die Erteilung des Erbscheins wird amtlich bekundet, wer Erbe des Verstorbenen ist. Gelangt das Nachlassgericht nach der Aushändigung des Erbscheins zu der Überzeugung, dass die Voraussetzungen für die Erteilung schon ursprünglich nicht gegeben waren oder nachträglich entfallen sind, so muss es durch Beschluss die Einziehung des Erbscheins anordnen. Wenn sich Zweifel an der Richtigkeit eines Erbscheins ergeben, hat das Nachlassgericht, das den Erbschein erteilt hat, von Amts wegen die erforderlichen Ermittlungen anzustellen.

Zur Einleitung des Einziehungsverfahrens ist kein Antrag erforderlich. Sofern Sie durch einen unrichtigen Erbschein in Ihrer Erbenstellung beeinträchtigt werden, haben Sie jedoch selbstverständlich die Möglichkeit, die Einziehung des Erbscheins beim Nachlassgericht anzuregen.

Zuständiges Amt
Amtsgericht Neustadt a.d.Aisch
Hausanschrift
Bamberger Str. 28
91413 Neustadt a.d.Aisch
Postanschrift
Postfach 1240
91402 Neustadt a.d.Aisch
Fon:
+49 (0)9161 784-0
Fax:
+49 (0)9161 784-180
zurück

Kontakt

Markt Emskirchen
Erlanger Str. 2
91448 Emskirchen

Telefon: 09104 8292-0
Telefax: 09104 8292-19
E-Mail schreiben

Schriftgröße: