Seite drucken
Markt Emskirchen (Druckversion)

Gemeinde aktuell

Wenn der Müll nicht da landet, wo er hingehört?

Ob auf Grünflächen, Spielplätzen, Straßen und Gehwegen, in Straßengräben, auf und neben vollen Containern, sowie auf Wiesen und im Wald - überall sind kleinere und größere Mengen von wildem Müll zu finden. Abfall wird stehen und liegen gelassen oder sogar ganz gezielt und unbeobachtet in der freien Flur entsorgt. Glasflaschen im Ganzen oder als Scherben, Dosen, Zigarettenschachteln, Verpackungsmaterial, Elektrogeräte, Hundekot ob in Tüten oder ohne, Autoreifen, Bauschutt, Wertstoffmüll oder der eigene Hausmüll. Alles wird entsorgt – nur  eben nicht dort wo es hingehört. Die fachgerechte Entsorgung bedeutet für die Gemeinde einen hohen Arbeits- und Kostenaufwand. Weiter bergen z. B.  Glasscherben am Spielplatz und entlang der Schul- und Fahrradwege Gefahren und wilder Müll lockt Ungeziefer an.
 
Im Interesse aller, bitten wir um fachgerechte Entsorgung von anfallendem Müll. In diesem Zuge weisen wir auch darauf hin, dass die öffentlichen Abfallbehälter nicht für die Entsorgung von privatem Hausmüll gedacht sind. Für den Fall, dass die eigene Restmülltonne einmal nicht ausreicht, kann der überschüssige Müll mittels eines entsprechenden Zusatzmüllbeutel (der käuflich erworben werden kann) entsorgt werden.
 
Informationen zur fachgerechten Abfallentsorgung erhalten Sie im Rathaus, beim Landratsamt, Abteilung Abfallwirtschaft, oder unter: www.kreis-nea.de/service-themen/abfall-natur-umwelt/abfallentsorgung.html.

http://www.emskirchen.de/index.php?id=291&no_cache=1